ISIS-Frauen starten Terror-Kampagne

Syrien

ISIS-Frauen starten Terror-Kampagne

Die Terror-Brigade geht brutal gegen Verstöße anderer Frauen vor.

In der syrischen Stadt Raqqa, die von der Terrormiliz ISIS kontrolliert wird, sorgt derzeit die so genannte Al-Khansaa-Brigade für Angst und Schrecken. Dabei handelt es sich um eine Sonder-Einheit, die ausschließlich aus Frauen besteht.

Die Brigade soll dafür sorgen, dass andere Frauen nicht gegen die ihnen zugedachte Rolle verstoßen. So gehen sie gegen Frauen vor, die sich nicht gemäß kleiden, abends alleine auf die Straße gehen oder ohne einen männlichen Verwandten reisen.

Bei Verstößen geht die Gruppe dabei äußerst brutal vor. Berichten zufolge sollen sie dabei andere Frauen auspeitschen, schlagen oder sogar beißen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten