Imam:

In Großbritannien verurteilt

Imam: "Märtyrertod ist wichtiger als Schule"

Sechseinhalb Jahre wegen Anstiftung zum Terrorismus.

Ein Imam ist in Großbritannien wegen Anstiftung zum Terrorismus am Donnerstag zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. In seinen Predigten versuchte der Geistliche, Erwachsene und Minderjährige zu manipulieren. Der Märtyrertod für den Islam sei wichtiger als die Schule, sagte er beispielsweise zu Kindern, von denen zwei sogar jünger als fünf Jahre waren.

Ein verdeckter Ermittler hatte die Predigten aufgenommen und den 40-Jährigen aus Stoke-on-Trent so überführt. Der Imam habe "zu Gewalt und Hass aufgerufen" und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützt, teilte die Polizei von West Midlands mit.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten