Inder bei Beerdigung auferstanden

"Toter" wachte auf

Inder bei Beerdigung auferstanden

Großvater sprang im letzten Augenblick vom Scheiterhaufen.

In Indien sorgte eine "Wiederauferstehung" für Schlagzeilen. Deepak Singh (72) war beim Füttern seiner Kühe vor den Augen seines Enkels (26) zusammengebrochen. Der 26-Jährige eilte seinem Großvater zu Hilfe, doch es war zu spät. "Er hatte keinen Puls mehr", schilderte der Enkel der britischen Zeitung "Daily Mail". Der herbeigerufene Dorfarzt bestätigte den Tod des 72-Jährigen.

Bei der Trauerfeier anlässlich der Feuerbestattung des Großvaters traf die gesamte Familie zusammen. Nach hinduistischer Tradition werden Lieder angestimmt, kurz bevor das Feuer unter dem Scheiterhaufen entzündet wird - die Gesänge werden dabei immer lauter. Plötzlich öffnete der totgeglaubte Großvater auf dem Scheiterhaufen seine Augen und richtete sich auf!

Die Gesänge seiner Angehörigen dürften ihn geweckt haben. Der 72-Jährige nahm seine Fast-Verbrennung mit Humor: "Ich weiß, dass ich ihnen zur Last falle. Aber hoffentlich warten sie das nächste Mal, bis ich wirklich tot bin, bevor sie mich anzünden."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten