Irrer Diktator läßt USA beschießen

Im Video

Irrer Diktator läßt USA beschießen

Video wurde auf einer offiziellen Homepage Nordkoreas veröffentlicht.

Zu den Klängen von Michael Jacksons Friedens-Hymne "We are the world" hat Nordkoreas Diktator Kim Jong-un den Erzfeind USA mit Raketen beschießen lassen - zumindest in einem Video.

Der Propaganda-Film zeigt einen lächelnden Buben, der träumt, dass eine nordkoreanische Rakete startet, nach Amerika fliegt und dort eine unbekannte Stadt zerstört. Explosionen erschüttern die Wolkenkratzer der Stadt, während man im Hintergrund die US-amerikanische Flagge sieht.

Auf koreanisch ist zu lesen: "Irgendwo in den Vereinigten Staaten, schwarze Rauchwolken steigen auf. ... Es scheint, dass das Nest des Bösen durch das Feuer zerstört wird." Am Ende heißt es noch, dass der Traum irgendwann "bestimmt wahr wird".

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten