Israelische F-16

Zwei weitere Ziele

Israel greift Gazastreifen an

Die israelische Armee spricht von zahlreichen Treffern.

Die israelische Luftwaffe hat am Mittwoch zwei weitere Ziele im Gazastreifen beschossen. Bei dem Angriff seien Terroristen ins Visier genommen worden, die Raketen Richtung Israel abgefeuert hätten. In beiden Fällen habe es Treffer gegeben, stand in einer schriftlichen Mitteilung der Armee.

Schon zuvor hatte die Luftwaffe trotz einer faktischen Waffenruhe einen Luftangriff im Süden des Gebietes zwischen Israel und Ägypten geflogen. Dabei sei ein Mitglied der Terrorgruppe Islamischer Jihad getötet worden, teilte die Armee mit. Kurz darauf waren dann zwei Raketen aus dem Gazastreifen in Israel eingeschlagen. Über Opfer oder Schäden durch die selbst gebauten Raketen wurde zunächst nichts bekannt.

Die faktisch zwischen Israel und den Palästinensern geltende Waffenruhe war schon am Montag durch mehrere aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuerte Raketen gefährdet worden. Israel hatte zunächst aber von einer Antwort abgesehen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten