Junge Mutter stirbt an Überdosis Protein

Bodybuilderin

Junge Mutter stirbt an Überdosis Protein

Der tragische Tod einer jungen Mutter erschüttert Australien. Wie die Zeitung „Perth Now“ berichtet, wurde die 25-Jährige Meegan H. Ende Juni bewusstlos in ihrer Wohnung in der Stadt Mandurah gefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb sie wenige Tage später.

Wie sich nun herausstellte, wurde Meegan ihre Fitness-Leidenschaft Meegan zum Verhängnis. Die zweifache Mutter war begeisterte Bodybuilderin und nahm regelmäßig an Wettkämpfen teil. Zur Vorbereitung einer solchen Veranstaltung nahm die Mutter einer siebenjährigen Tochter und eines fünfjährigen Sohnes Protein-Shakes zu sich. Damit wollte sie ihren Muskelaufbau fördern. Was die junge Australierin aber nicht wusste: Sie litt an einer seltenen Harnzyklusstörung.

Wie die Daily Mail berichtet, führte diese Krankheit dazu, dass ihr Körper nicht ausreichend genug Protein abbauen konnte. Die Überdosis Protein sorgte bei Meegan sowohl für einen Aufbau von Ammoniak im Blut als auch von Flüssigkeit im Gehirn. Schließlich versagten Teile ihrer Hirnfunktion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten