Lkw gerät in Brand - Gotthard-Tunnel gesperrt

Keine Verletzten

Lkw gerät in Brand - Gotthard-Tunnel gesperrt

Nach dem Brand eines Transporters bleibt der Gotthard und Piottino-Tunnel vorerst gesperrt - nichts geht mehr. 

In einem Schweizer Autobahntunnel südlich des Gotthardtunnels ist ein Autotransporter in Brand geraten und völlig ausgebrannt. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt. Der mit sieben Fahrzeugen beladene Lastwagen mit italienischen Kennzeichen war im Piottino-Tunnel Richtung Norden zum Gotthardtunnel unterwegs, teilte die Kantonspolizei Tessin am Dienstag mit.

© EPA

Über die Ursache des Feuers konnte sie zunächst keine Angaben machen. Der Piottino-Tunnel bei Quinto wurde gesperrt und müsse auf Beschädigungen untersucht werden, hieß es. Wegen der Löscharbeiten wurde auch der rund 17 Kilometer lange Gotthardtunnel gesperrt. Auf der Passstraße zwischen Göschenen und Andermatt staute sich deshalb der Verkehr.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten