Mann nagelte seinen Penis an Baum

Deutschland

Mann nagelte seinen Penis an Baum

„Ist das noch Kunst?“, fragten sich viele, als sie von Uwe Max Jensen und seiner jüngsten Aktion gehört hatten. Der dänische Performancekünstler, dessen Arbeiten durchaus umstritten sind, nagelte am Dienstag in der Lutherstadt Wittenberg seinen Penis und ein Brett an einen Baum.

Dann soll er noch Martin Luther rezitiert haben und gesagt haben: „Selbst, wenn morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch meinen Apfelbaum pflanzen“.  Der Baum, an dem sein Penis genagelt wurde, pflanzte vor einem Jahr übrigens die dänische Königin Margarethe II. höchstpersönlich. Wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet, wolle der Künstler damit „Jesus selbst übertreffen“.

Es ist nicht das erste Werk Jensens, das für Schlagzeilen sorgt. Schon letztes Jahr sorgte er für Furore, als er  seine Genitalien an die Thesentür klebte und abermals Luther zitierte mit: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“. Damals ermittelte die Polizei gegen ihn wegen Exhibitionismus. Das Verfahren wurde später aber wieder eingestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten