In Frankreich

"Militär-Chef" der ETA festgenommen

Der ranghöchste Anführer der baskischen Terrororganisation ging ins Netz.

Im Nordwesten Frankreich ist der nach spanischen Angaben derzeit ranghöchste Anführer der baskischen Untergrundorganisation ETA festgenommen worden. Bei dem verhafteten Ibon Gogeascoechea Arronategui handle es sich um den "Militär-Chef" der ETA (Euskadi Ta Askatasuna/Baskenland und Freiheit), er sei am Vormittag in der Normandie gefasst worden, teilte das Innenministerium in Madrid mit. Demnach wurde er bei einem gemeinsamen Einsatz der französischen und der spanischen Polizei festgenommen.

Für Tod von 820 Menschen verantwortlich
Neben Arronategui seien zwei weitere mutmaßliche ETA-Mitglieder in Gewahrsam genommen worden. Die von der EU und den USA als Terrororganisation eingestufte ETA kämpft seit vier Jahrzehnten gewaltsam für die Unabhängigkeit des Baskenlandes im Norden Spaniens und im Süden Frankreichs.

Sie wird für den Tod von mehr als 820 Menschen verantwortlich gemacht. In der Vergangenheit wurden bereits mehrfach zahlreiche ranghohe ETA-Mitglieder in Frankreich gefasst.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten