Mutiger Lehrer verhindert Amoklauf

USA

Mutiger Lehrer verhindert Amoklauf

Brady Olson als Held gefeiert, weil er bewaffneten Schüler überwältigte.

Ein Lehrer hat an seiner Schule im US-Bundesstaat Washington einen bewaffneten Schüler überwältigt und dadurch offenbar Schlimmeres verhindert. "Ich finde das heldenhaft", sagte Polizist Chris Ward dem TV-Sender King 5. "Es gibt Leute, die über sich hinauswachsen, wenn es nötig ist."

Der 16-jährige Schütze hatte dem Bericht zufolge am Montag das Feuer in der North Thurston High School in Lacey eröffnet. Er gab zwei Schüsse ab, bevor der Lehrer Brady Olson ihn überwältigte. Niemand wurde verletzt.

An Schulen und Universitäten in den USA kommt es immer wieder zu Schießereien und Amokläufen. Nach den Taten werden regelmäßig Rufe nach schärferen Waffengesetzen laut. Umfassende Reformen blieben aber bisher aus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten