Nie gefunden: Im Bodensee liegen 99 Tote

Grusel-Liste

Nie gefunden: Im Bodensee liegen 99 Tote

Gruselig: Im Bodensee liegen fast 100 Tote.

Der 63 Kilometer lange Bodensee birgt ein dunkles Geheimnis. Auf dem Grund des drei Länder verbindenden Sees liegen nämlich fast 100 Tote. Die Leichen sind dabei wohl für immer versunken.
 
Michael Behrendt von der Wasserschutzpolizei in Friedrichshafen berichtet der BILD: „Auf der Liste ,Vermisste und Tote im Bodensee‘ werden derzeit 99 Personen geführt.“ Man geht davon aus, dass diese Menschen im See ertrunken sind und am Grund liegen. Während Tote in anderen Seen aufsteigen, bleiben sie im Bodensee für immer versunken. „Das hängt zum einen mit der Kälte des Sees zusammen. Durch die niedrigen Temperaturen entstehen kaum Auftriebsgase, durch die ein Körper an die Oberfläche aufsteigen könnte. Zum anderen ist es die Tiefe des Bodensees, die einen Auftrieb verhindert“, erzählt Behrendt.
 
Der Bodensee ist mit 250 Metern besonders tief – der Wasserdruck hält die Körper somit in Tiefe. Falls eine Leiche aber dennoch gefunden wird, dann kann sie mit der Liste identifiziert werden. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten