Nordkoreas Nummer Zwei wieder aufgetaucht

Überraschung

Nordkoreas Nummer Zwei wieder aufgetaucht

Nordkoreas Nummer Zwei ist nach Gerüchten über seine Eliminierung wieder aufgetaucht. Die Zeitung der regierenden Arbeiterpartei, Rodong Sinmun, veröffentlichte am Freitag Fotos von Vize-Marschall Choe Ryong-hae an der Seite des Machthabers Kim Jong-un bei der Inspektion eines Luftwaffenstützpunkts am Donnerstag.

Es war der erste öffentliche Auftritt von Choe seit dem 16. Februar - eine ungewöhnlich lange Abwesenheit für einen derartig hohen Führer. Die Abwesenheit nährte Spekulationen in südkoreanischen Medien, Choe könnte inhaftiert oder gar eliminiert worden sein.

Kim Jong-un hatte im Dezember seinen Onkel und früheren Mentor Jang Song-thaek, der ebenfalls als inoffizielle Nummer Zwei in Nordkorea galt, hinrichten lassen. Der Nordkorea-Experte Cheong Seong-chang in Seoul sagte, der Fall zeige die Gefahr, irgendwelchen Gerüchten zu folgen, die von ungenannten Quellen genährt würden. Die Internetseite NK Leadership Watch verwies aber darauf, dass dennoch nicht auszuschließen sei, dass Choe wie andere Beamte in der Vergangenheit zur Warnung verhört und anschließend wieder freigelassen worden sei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten