Polizei: Explosion in Manhattan

Entwarnung in New York

Polizei: Explosion in Manhattan

Im New Yorker Stadtteil Manhattan hat es nach Angaben der Polizei eine "Explosion" in der Nähe eines Busbahnhofs gegeben. Die Ursache sei unbekannt, teilte die Polizei der US-Metropole am Montag weiter mit. 
 
Die Ursache der Detonation, die sich mitten im morgendlichen Berufsverkehr am Busbahnhof Port Authority ereignete, sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Drei U-Bahnlinien seien evakuiert worden, gab die Polizei über den Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt.
 
Der lokale Fernsehsender WABC berichtete unter Berufung auf Polizeikreise, möglicherweise sei eine Rohrbombe in einer Unterführung explodiert. Ein Mann, der möglicherweise einen weiteren Sprengsatz bei sich getragen habe, sei in dem Tunnel festgenommen worden, bestätigt die Polizei. Verletzte gab es nur einen, nämlich den Verdächtigen selbst. 
 
Erst im Oktober war in New York ein Anschlag verübt worden, bei dem acht Menschen getötet wurden. Dabei war ein Mann mit einem Kleintransporter auf einen Radweg gefahren. Der festgenommene Täter gab sich als überzeugter Gefolgsmann der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu erkennen. Es handelte sich um den schwersten Anschlag in New York seit dem 11. September 2001.
 
Unbenannt-6.jpg
 
14:58
 

Damit beenden wir den Live-Ticker! Danke für's Mitlesen!

14:47
 

Präsident Trump wurde informiert

US-Präsident Donald Trump wurde laut Weißem Haus über die Explosion in einem New Yorker Busbahnhof informiert.

14:43
 

Die Polizei dementiert Verletzte

Auf Twitter bestätigt das New York Police Departement die Festnahme eines Verdächtigen. Allerdings wollen die Behörden derzeit noch von keinen Verletzten sprechen.

14:40
 

Video soll Explosion zeigen

In den sozialen Netzwerken kursiert ein Video einer Überwachungskamera, das angeblich die Explosion in Manhattan zeigen soll. Von den Behörden verifiziert wurde dies noch nicht.

14:37
 

Selbstmordattentäter?

Wie die "New York Post" berichtet, könnte es sich bei der Explosion um einen Selbstmordattentäter gehandelt haben, der eine Rohrbombe bei sich trug. Allerdings ist der Sprengsatz nur zum Teil explodiert.

14:35
 

Der "Port Authority" Busterminal ist der größte Busbahnhof New Yorks

223 Bussteige sind am Bahnhof zu finden. Tagtäglich reisen hier tausende Menschen an und ab.

14:28
 

Video zeigt Trubel in Manhattan

14:21
 

Mehrere Verletzte und eine Festnahme

Laut Medienberichten wurden mehrere Menschen verletzt, zudem habe es eine Festnahme gegeben.

14:14
 

Explosion in Manhattan

Am Montagnachmittag soll sich am Busbahnhof eine Explosion ereignet haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum