Porsche-Fahrerin schießt auf Obdachlosen – und geht dann ins Lokal

Unfassbare Tat

Porsche-Fahrerin schießt auf Obdachlosen – und geht dann ins Lokal

In der US-Metropole Nashville (Tennessee) kam es zu einer unfassbaren Tat. Die junge Sängerin Katie Layne Q. geriet mit dem Obdachlosen Gerald M. in einen Streit. Nachdem der 54-Jährige verbal ausfällig wurde, griff die 26-Jährige zu ihrer Waffe. Sie schoss den Obdachlosen nieder und fuhr anschließend seelenruhig in ein Restaurant.

Die Horror-Tat ereignete sich laut Polizei mitten in der Nacht. Gerald M. wollte auf dem Gehsteig schlafen, kam aber wegen lauter Musik aus einem Porsche-SUV kein Auge zu. Der 54-Jährige stellte deshalb die junge Sängerin zur Rede – es kam zum Streit. Wie der „The Tennessean“ berichtet, soll der Obdachlose Layne dann wüst beschimpft und sexistisch beleidigt haben.  Diese rastete dann völlig aus. Sie stieg aus ihrem Wagen, zückte ihre Waffe und schoss zweimal auf den Obdachlosen. Der 54-Jährige sackte zusammen und wurde lebensgefährlich verletzt.

Anschließend stieg Layne wieder in ihr Auto und traf sich in einem Restaurant mit Freunden. Gegenüber der Polizei sagte sie später aus, dass sie die Augen geschlossen hätte und deshalb nicht mitbekommen habe, wie schwer der Mann verletzt war. Nun muss sich die Sängerin vor Gericht verantworten. Vorerst kam sie allerdings gegen eine Kaution von 25.000 Dollar frei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten