In Moskau

Putins Fahrer stirbt bei Horror-Crash

Das offizielle Auto des russischen Präsidenten war in einen Unfall verwickelt.

Schock für Wladimir Putin: sein Lieblings-Fahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall in Moskau ums Leben gekommen. Das berichten russische Medien. Der schwarze BMW des russischen Präsidenten, der selbst nicht im Wagen war, wurde von einem anderen Auto gerammt. Bilder einer Überwachungskamera zeigen den schweren Unfall.

Der BMW, der normalerweise von Putin verwendet wird, ist auf das russische Parlament registriert. Die Notärzte, die zu der Unfallstele kamen, konnten nur mehr den Tod von Putins Fahrer feststellen. Der zweite am Unfall beteiligte Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Putins Fahrer soll seit mehr als 40 Jahren Politker in Russland gefahren haben. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. Die Straße war nach dem Unfall mehrere Stunden lang gesperrt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten