Queen ist mächtig sauer auf Ex-Premier

Brexit-Verursacher

Queen ist mächtig sauer auf Ex-Premier

Die britische Königin hält sich normalerweise politisch zurück. Dieses Mal ist die 93-Jährige aber offenbar richtig sauer. Der Palast ließ gegenüber der „BBC“ verlautbaren, dass die Monarchin über den ehemaligen Premierminister David Cameron „not amused“ sei.
Was war geschehen? Der 52-jährige Ex-Politiker veröffentlicht gerade seine Memoiren mit dem Titel "For the Record" (Fürs Protokoll).
 
Dabei plaudert der Brexit-Verursacher auch über private Gespräche mit der Königin aus. Im Zuge des Schottland-Referendums 2014 suchte Cameron die Unterstützung der Queen. „Ich habe um nichts gebeten, das in irgendeiner Form verfassungswidrig oder unangemessen gewesen wäre. Ich wollte nur, dass der Palast das Thema zur Sprache bringt – zumindest ein kleines bisschen“, schreibt Cameron. Zwei Gespräche soll es dann auch gegeben haben.
 

Not amused

Dass Cameron nun darüber schreibt, erzürnt die Queen. Dies helfe niemandem und mache  es schwer ein gutes Verhältnis aufzubauen, heißt es nun aus dem Palast.
 
Cameron war nach dem Brexit-Votum der Briten im Jahr 2016 zurückgetreten. Er hatte das Referendum unter anderem abgehalten, um seine Position in der Konservativen Partei gegen die EU-Kritiker zu festigen. Cameron hatte für den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union geworben, unterlag aber knapp den Befürwortern eines Austritts, zu deren Wortführern der aktuelle Premier Boris Johnson gehörte
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten