Rätsel um Toten mit Schinken am Po & Penis in Thunfischdose

Kurioser Tod eines Briten

Rätsel um Toten mit Schinken am Po & Penis in Thunfischdose

Steven Allfords Todesumstände sorgen derzeit für Rätselraten. Der Brite wurde vor dem Flughafen in Malaga tot aufgefunden. Seine Leiche war mit Plastikbändern an eine Parkbank gefesselt, aber es kam noch viel skurriler. An seinen Pobacken waren Schinkenscheiben zu finden und sein Penis steckte in einer Thunfischdose. Ein Security hatte die Leiche am Freitagmorgen entdeckt und verständigte die Polizei.

Die Ermittler glauben, dass der Mann erstickt sei. Er soll nachdem er eine große Menge Alkohol zu sich nahm, an seinem eigenen Erbrochenen erstickt sein. Allerdings ist es an den Ermittlern zu klären, wie die Lebensmittel an den Körper der Leiche kamen. Denn es könnte auch ein kranker Witz sein, den sich Unbekannte mit dem Toten erlaubten.

Unklar ist auch noch, was er am Flughafen zu suchen hatte. Er könnte entweder seinen Flug verpasst haben oder einfach dort geschlafen haben. „An seinem Körper waren keine Anzeichen von Gewaltanwendung zu erkennen“, erzählt ein Insider gegenüber dem britischen Online-Portal „Metro“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten