Rekord in New York: 11 Tag ohne Mord

Gewalt im Rückzug

Rekord in New York: 11 Tag ohne Mord

Noch nie hat es im Big Apple so lange keinen Mord gegeben.

New York hat einen neuen Rekord für den längsten Zeitraum ohne Mord verzeichnet: Einschließlich Donnerstag sei in der US-Ostküstenmetropole elf Tage lang kein Mord gemeldet worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der bisherige Rekord von zehn Tagen stammte aus dem Februar 2014.

Die einst von Gewaltkriminalität heimgesuchte Millionenstadt gilt heute als relativ sicheres Pflaster. Im vergangenen Jahr lag die Zahl der Morde in New York mit 328 auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik 1963. Auf dem Höhepunkt der Gewaltwelle wurden 1990 insgesamt 2.248 Menschen ermordet - im Schnitt sechs pro Tag. Der Rückgang der Kriminalität wird dem früheren Bürgermeister Rudy Giuliani zugeschrieben, der nach seinem Amtsantritt 1994 eine "Null-Toleranz-Politik" ausrief

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten