Riesen-Ansturm auf Nacktrodel-Wettbewerb
Riesen-Ansturm auf Nacktrodel-Wettbewerb

Besuchermagnet

Riesen-Ansturm auf Nacktrodel-Wettbewerb

Rund 15.000 Besucher bestaunten die 30 nackten Damen- und Herrenteams.

Bei den derzeit vorherrschenden Temperaturen packen sich die meisten Menschen dick ein. Nicht so im deutschen Braunlage im Harz. Dort fanden am Samstag die alljährlichen Nacktrodel-Meisterschaften statt. Etwa 30 Männer- und Frauenteams stürzten sich wagemutig die 100m lange Strecke hinunter.

Diashow: Besucher-Ansturm beim Nacktrodeln

1/7
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010
So heiß war die Nacktrodel-WM 2011
2/7
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010
So heiß war die Nacktrodel-WM 2011
3/7
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010

30 Damen- und Herrenteams nahmen an den Meisterschaften teil.

4/7
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010

10.000 Besucher säumten die Strecke

5/7
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010

Anschließend gab es eine riesige Party.

6/7
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010

FÜr das Auge wurde einiges geboten.

7/7
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010
Nacktrodel-Meisterschaften in Deutschland 2010

Auch Männer waren am Start

Dabei: Wirklich nackt war keiner der knapp 30 jüngeren Teilnehmer, die unter Hunderten von Bewerbern aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern ausgelost worden waren. Die Frauen trugen knappe Höschen, die Männer Boxershorts. Außerdem waren Helm, Handschuhe und Stiefel Pflicht. "Wegen der Sicherheit", sagte Kurdirektor Christian Klamt.

Überlastung
Rund 15.000 johlenden Zuschauer säumten nach Angaben der Polizei die Strecke, Parkplätze waren überfüllt, sogar der extra eingerichte Shuttle-Bus war vollkommen überlastet. "Für uns ist der Verkehr ein echtes Problem", sagte denn auch Polizei-Chef Michael Huth.

An der knapp 100 Meter langen Piste hätten sich sonst wohl noch mehr Besucher gedrängt. Sie bekamen Rodlerinnen mit Modellfigur, aber auch "einige Normalos" zu sehen, wie André Gierke vom veranstaltenden Radiosender "89.0 RTL" es ausdrückte. Dass es zwischendurch stark schneite, machte den Fans nichts aus - im Gegenteil. "Mit dem Wetter hatten wir riesiges Glück", freute sich Gierke. "Richtiger Winter zum Nacktrodeln."

Reisiger Beifall
Als es um die Entscheidung ging, brach dann aber doch noch die Sonne durch. Wirklich wärmen konnte sie die bibbernden Nacktrodler bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt allerdings nicht. Sieger des Wettbewerbs wurde der 20-jährige Christian Schmidt aus Halberstadt in Sachsen-Anhalt. Mindestens ebenso viel Beifall wie der Champion erhielt allerdings ein Rentner. Der 70-Jährige hatte sich - ebenfalls halbnackt - außer Konkurrenz auf die Piste gewagt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten