Russland: Putin lässt sich feiern

Militärparade

Russland: Putin lässt sich feiern

In Moskau wurde der Sieg Russlands im Zweiten Weltkrieg zelebriert.

Mit einer großen Militärparade in Moskau hat Russland den 69. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg gefeiert. Kremlchef Wladimir Putin nahm als Oberbefehlshaber den Aufmarsch am Freitag auf dem berühmten Roten Platz im Zentrum der Hauptstadt ab.

Diashow: Hier zeigt Putin seine Macht

1/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
2/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
3/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
4/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
5/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
6/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
7/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
8/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
9/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
10/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht
11/11
Hier zeigt Putin seine Macht
Hier zeigt Putin seine Macht


Etwa 11.000 Soldaten sowie 151 Einheiten schwerer Militärtechnik und 69 Kampfflugzeuge und Hubschrauber nahmen an der Waffenschau teil. Mehrere Fernsehkanäle übertrugen live. Angesichts der schweren Krise im Nachbarland Ukraine gilt das Militärspektakel auch als Demonstration der Stärke. Der Tag des Sieges ist in Russland der wichtigste Feiertag.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten