Schulz nach Urnengang:

Kanzlerkandidat scherzte

Schulz nach Urnengang: "Wähle auch zweimal"

SPD-Kanzlerkandidat Schulz und der Grüne-Spitzenkandidat Cem Özdemir stimmten am Sonntagvormittag bereits ab. Merkel will dies am frühen Nachmittag tun. Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rief in der "Bild am Sonntag" alle Deutschen auf, wählen zu gehen. "Wahlrecht ist Bürgerrecht. Für mich ist es in einer Demokratie vornehmste Bürgerpflicht. Gehen sie zur Wahl", schrieb er. Es gehe um viel. "Wenn sie wählen, geht es um das, was Ihnen wichtig ist. Wenn sie nicht wählen, entscheiden andere", mahnte Steinmeier.

Schulz stimmte in seiner Heimatstadt Würselen kurz nach 10.00 Uhr ab. Hand in Hand mit seiner Ehefrau Inge betrat er das Wahllokal und begrüßte die Wahlhelfer mit Handschlag. "Mir geht es gut", sagte der ehemalige Präsident des Europaparlaments zu den wartenden Journalisten.

"Entscheidende Stimme"

Nervös sei er nicht, versicherte er. "Das ist die entscheidende Stimme", sagte er nach Angaben eines AFP-Reporters, als er den Stimmzettel in die Wahlurne warf. Der Kanzlerkandidat erschien im dunklen Anzug mit weißem Hemd und roter Krawatte, der Farbe der SPD. Für die Fotografen musste Schulz vor der Urne posieren. "Ich wähle auch zweimal", scherzte er.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten