Schwächeanfall: US-Justizminister in Klinik

Washington

Schwächeanfall: US-Justizminister in Klinik

Eric Holder (63) musste morgendliches Meeting abbrechen.

US-Justizminister Eric Holder ist nach einem Schwächeanfall und Atembeschwerden ins Krankenhaus gebracht worden. Der 63-Jährige habe während des morgendlichen Treffens mit Mitarbeitern Anzeichen von Schwäche gezeigt und unter Atemnot gelitten, teilte das Justizministerium am Donnerstag in Washington mit.

Nach Angaben seines Büros geht es Holder aber inzwischen gut und er ruhe sich aus. Er ist seit fast genau fünf Jahren Justizminister und gilt als enger Vertrauter von US-Präsident Barack Obama.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten