Schwere Vulkan-Explosion in Nicaragua

40.000 in Gefahr

Schwere Vulkan-Explosion in Nicaragua

Die Regierung hat eine Armee-Einheit in das Gebiet gesendet.

Wegen schwerer Explosionen im Vulkan Concepcion im Süden von Nicaragua haben die Behörden die Bevölkerung in unmittelbarer Nähe in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Der Koloss ist seit mehreren Tagen aktiv. Bereits Ende der vergangenen Woche hatte die Regierung eine Einheit der Armee in das Gebiet geschickt, um eine mögliche Evakuierungsaktion vorzubereiten.

Der Vulkan steht auf der Insel Ometepe im Cocibolca-See. Sollte er ausbrechen, müssten rund 40.000 Menschen von der Insel in Sicherheit gebracht werden.

Nach Angaben der Vulkanologin Martha Navarro war es in der Nacht auf Montag zu heftigen Explosionen im Innern der 1.600 Meter hohen Vulkans gekommen. Der Concepcion, einer der sieben aktiven Vulkane in Nicaragua, hatte sich nach dem mehrfachen Ausstoß von Schwefel und Asche in der vergangenen Woche am Sonntag vorübergehend beruhigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten