Stoiber-Tocher verliert Doktortitel

Plagiatsvorwürfe

Stoiber-Tocher verliert Doktortitel

Die Tochter des langjährigen CSU-Chefs Edmund Stoiber, Veronica Saß, hat wegen Plagiatsvorwürfen ihren Doktortitel im Fach Rechtswissenschaften verloren. Wie die Universität Konstanz am Mittwoch mitteilte, entzog die Uni den Titel, weil "erhebliche Teile der Arbeit Plagiate darstellen". Uni-Rektor Ulrich Rüdiger erklärte, die jüngere der beiden Stoiber-Töchter habe gegen die Regeln wissenschaftlicher Redlichkeit verstoßen. "An der Universität Konstanz erklärt jeder Doktorand bei Abgabe der Dissertation, dass die Arbeit selbst verfasst und fremde Literatur als solche gekennzeichnet ist. Wird diese Grundregel wissenschaftlicher Redlichkeit nachweislich verletzt, ist es an der Universität, ihr wieder Geltung zu verschaffen."

Die Konstanzer Uni hatte nach eigenen Angaben zwei Tage vor dem Bekanntwerden der Plagiatsvorwürfe gegen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) Hinweise auf Plagiate in der Doktorarbeit von Saß erhalten. Wie nun Saß war auch Guttenberg der ebenfalls im Fach Jus erreichte Doktorgrad wieder aberkannt worden. Die Universität Bayreuth wollte am Mittwoch einen abschließenden Bericht veröffentlichen, aus dem hervorgeht, dass der wegen der Affäre zurückgetretene Guttenberg beim Verfassen seiner Dissertation vorsätzlich getäuscht habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten