14. April 2019 19:59
Trauriger Anblick
Strand weg: Schildkröte legt Eier auf Startbahn
Dieses Bild macht traurig: Eine extrem gefährdete Meeresschildkröte legt ihre Eier mitten auf eine Startbahn.
Strand weg: Schildkröte legt Eier auf Startbahn
© oe24

Malediven. Kilometerlange Sandstrände, türkisblaues Wasser, exotische Unterwasserwelt – das ist Natur pur. Die Malediven gelten als DAS Urlaubsparadies schlechthin. Während die Touristen hier die Natur genießen, wird die Gegend für Tiere immer mehr zur Hölle. 

Auf der kleinen Malediven-Insel Maafaru kehren die Weibchen der Grünen Meeresschildkröte zur Eiablage jedes Jahr an genau den Strand zurück, an dem sie selbst einst geschlüpft sind. Doch weil dort, wo vor zwölf Monaten noch feiner Sand lag, nun ein Flughafen gebaut wird, legte ein Schildkrötenweibchen einen Teil seiner Eier mitten auf den harten Asphalt der 2,2 Kilometer langen Startbahn.

Ein Inselbewohner fotografierte das Tier, veröffentlichte das Bild über Twitter. Das Foto zeigt erschreckend konkret, wie wir Menschen den Kreislauf der Natur zerstören.