Syrien: Putin schließt Bodentruppen nicht aus

Einsatz möglich

Syrien: Putin schließt Bodentruppen nicht aus

Sollte Assad um Soldaten bitten, würde man darüber nachdenken.

Russland schließt eine Beteiligung an den Kämpfen in Syrien mit Bodentruppen nicht aus. Sollte die Bitte auf Entsendung von Truppen aus Syrien kommen, werde dies erwogen, sagte der Sprecher der russischen Regierung, Dmitri Peskow, am Freitag in Moskau. "Gegenwärtig ist es aber schwer, hypothetisch zu sprechen", ergänzte er.

Russland unterstützt das Regime von Präsident Bashar al-Assad bereits mit Waffenlieferungen. Die Regierungstruppen sind seit Ausbruch der Aufstände 2011 zunehmend in die Defensive geraten. Zum stärksten Gegner von Assad hat sich die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) entwickelt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten