'Liebe Wutbürger, ihr müsst euch selbst erst integrieren'

Syrischer Flüchtling fordert:

'Liebe Wutbürger, ihr müsst euch selbst erst integrieren'

"Liebe Wutbürger,

Ich habe es satt immer von euch beleidigt und bedroht zu werden. Ich bin weder ein Projekt, noch Fake. Und ich bin nicht nach Deutschland geflüchtet, damit ihr vor allem mich auf die übelste Art beleidigt und bedroht, sondern, weil es in Syrien der Krieg seit fast neun Jahren herrscht. Dort sind wir nicht sicher und genau so wenig hier, weil wir von Rechtsradikalen bedroht werden. Sozusagen, eine Flucht ohne friedliches Ende.

Wir wollen mit Deutschen friedlich leben und die Deutschen müssen uns helfen und Sachen spenden, sowie bei der Integration helfen, damit das friedliche Zusammenleben nicht zerstört wird. Viele Flüchtlinge können auch nicht wieder zurück, weil sie vom syrischen Staat bedroht werden und ihnen dort die Folter droht.

Flüchtlinge sind nicht nach Deutschland geflüchtet, um die Sozialkassen zu plündern, wie ihr es meint; die sind hier um neu anzufangen, bis der Krieg zu Ende ist. Und Flüchtlinge haben es verdient Geld vom Staat zu kriegen, um sich hier wohlzufühlen und das alte Leben hinter sich zu lassen.

Wie kann man, als jemand, der Krieg nie erlebt hat, auf Menschen neidisch sein, die alles verloren haben und ein wenig Geld kriegen, um wieder ganz normal zu leben? Ihr habt euer Leben nicht verloren - diese Menschen schon. Manche von ihnen haben ihre Liebsten verloren und haben niemanden, der die beschützt und liebt.

Andere hingegen haben ihre einzigen Kinder verloren und dann kommt ihr und brüllt laut, dass diese „Schmarotzer“ raus aus Deutschland sollen! Dabei seid IHR eine Gefahr für Deutschland und Österreich. Viele sind Nazis und vorbestraft, gehen auf die Straßen, beleidigen das echte Volk und marschieren mit „Wir sind das Volk!“.

Aber meine Lieben, euch hat das Volk nicht gefragt, ihr seid auch nur ein winziger brauner Punkt in unserer Gesellschaft. Mit eurem lauten Gebrüll schafft ihr euch selbst und dieses Land ab, und es ist euch nicht klar, welch einen Hass ihr generiert.

Auch eure liebsten Parteien, AfD und FPÖ, betreiben keine echte Politik, sondern Meinungsmache! Was haben Bitteschön diese beiden Parteien seit ihrer Existenz Sinnvolles geschafft? Außer Hass auf Ausländer und Meinungsmache genau nichts.

Ihr müsst euch schämen Deutsche/Österreicher zu sein, denn ihr habt aus dem Nationalsozialismus nichts gelernt. Deutschland darf auf keinen Fall wegen euch schlecht dargestellt werden. Die meisten wollen uns bei sich haben und das zu Recht. Wir werden Deutschland weiterentwickeln und hoch erarbeiten. Viele Flüchtlinge sind sehr begabt, gehen studieren, arbeiten als Ärzte und Professoren. Ihr dagegen, stellt euch hinter den PC, anonymisiert euch und beleidigt andere im Netz. Die Zeit könnt ihr besser nutzen, zum Beispiel um Flüchtlinge kennenzulernen und ihnen bei der Integration helfen. Nicht nur Flüchtlinge müssen sich integrieren, sondern ihr auch, liebe Wutbürger. Ihr müsst lernen, wie das Grundgesetz funktioniert und was Menschenrechte sind.

Und denkt bitte darüber nach, bevor ihr irgendein Kommentar postet. Korrigiert es, sucht lieber nach Fakten, weil es kann sein, dass die Aussage falsch, naiv und ekelerregend ist. Und zu guter Letzt: Wieso sollten wir uns bei euch bedanken? Wegen der ganzen Beleidigungen und Drohungen. Das könnt ihr vergessen. Integriert euch lieber und bedankt euch bei uns, dass wir hier sind und euch lehren.


Mit freundlichen Grüßen,

Aras Bacho"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten