Tausende demonstrieren für Timoschenko

Ukraine

Tausende demonstrieren für Timoschenko

Die Anwälte der Ex-Ministerpräsidentin fordern ihre Freilassung.

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew haben am Montag Tausende Menschen gegen die Inhaftierung der früheren Ministerpräsidentin Julia Timoschenko protestiert. Gleichzeitig lehnte ein Richter nach Angaben ihres Anwalts den Antrag auf Haftverschonung während des Prozesses um den Vorwurf des Amtsmissbrauchs ab. Die Demonstranten versammelten sich vor dem Gerichtsgebäude und blockierten die Hauptverkehrsader von Kiew.

Freilassung abgelehnt
Der umstrittene Prozess ist unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen fortgesetzt worden. Die Anwälte der Oppositionsführerin beantragten zu Beginn der Verhandlung eine Aufhebung der am Freitag verhängten Untersuchungshaft gegen die 50-Jährige. Das berichteten Medien in Kiew aus dem Gerichtssaal. Die Staatsanwaltschaft appellierte an den Richter, dem Antrag nicht stattzugeben. Doch der Richter lehnte es ab, Timoschenko während des Prozesses freizulassen.

Timoschenko wird im Zuge eines Gasabkommens mit Russland Amtsmissbrauch vorgeworfen. Ein Gericht hatte vergangenen Freitag ihre Festnahme angeordnet. Timoschenko hatte den Richter als Marionette ihres politischen Opponenten, den Präsidenten Viktor Janukowitsch, bezeichnet. Die USA und die Europäische Union haben sich besorgt über den bevorstehenden Prozess geäußert. Deutschland sprach vom Verdacht politisch motivierter Justiz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten