Tierretter 'schraubten' Ratte aus Kanaldeckel

Nager steckte in der Klemme

Tierretter 'schraubten' Ratte aus Kanaldeckel

Zu einer außergewöhnlichen Befreiungsaktion musste die Berufstierrettung Rhein-Neckar ausrücken. 

Das Opfer, das befreit werden musste, steckte wortwörtlich "in der Klemme": Eine wohl genährte Ratte steckte mit ihrem Bauch in einem Loch eines Kanaldeckels fest und konnte weder vor noch zurück.

© Berufstierrettung Rhein-Neckar

Anwohner versuchten bereits, das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien, allerdings biss und schrie es ganz aufgeregt. Am Sonntag um 13.50 Uhr traf Tierretter Michael Sehr in der Schillerstraße ein und versuchte, die Ratte aus dem Deckel zu holen. Der Versuch schlug allerdings fehl, weshalb seine Kollegen von der Freiwilligen Feuerwehr Bensheim-Auerbach zur Rettung antreten mussten. 

© Berufstierrettung Rhein-Neckar

An der Rettungsaktion waren sieben Einsatzkräfte beteiligt. Mit einer Führstange stubsten sie den Nager sanft an und bohrten danach in ein Loch des Deckels, um ihn anheben zu können. Eine kurze Drehbewegung reichte und die Ratte konnte wieder in die Kanalisation fliehen.

© Berufstierrettung Rhein-Neckar

Zum Dank erhielt einer der Retter, Michel Sehr (38), ein selbstgemaltes Bild von den Nachbarskindern:

© Berufstierrettung Rhein-Neckar

Video zur Rettungsaktion:

 


Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten