Bei Eröffnung von Fabrik

Trumps peinliche 'Louis Vuitton'-Panne

Der US-Präsident leistete sich in Texas abermals einen Fauxpas.

US-Präsident Donald Trump hat gestern an der Eröffnung einer neuen Produktionsstätte für den Nobelhandtaschenhersteller Louis Vuitton in Texas teilgenommen. Doch es wäre nicht Trump, wenn es diesmal vollkommen pannenfrei vonstattengegangen wäre.

Denn während seiner Pressekonferenz sprach Trump gleich mehrfach den Namen der französischen Luxusmarke falsch aus.

Video zum Thema: Trump versucht Louis Vuitton auszusprechen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Peinlich für den US-Präsidenten. Damit Ihnen dieser Fehler nicht passiert, so spricht man die Kult-Marke richtig aus: 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten