US-Gefängniswärterin erwartet Kind von Häftling

Affäre mit zwei Insassen

US-Gefängniswärterin erwartet Kind von Häftling

Hochschwangere 29-Jährige wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt.

Eine US-Gefängniswärterin ist wegen einer mehrmonatigen Sexaffäre mit einem Häftling angeklagt worden, von dem sie nun ein Kind erwartet. Die 29-jährige hochschwangere Nancy Gonzalez erschien am Dienstag (Ortszeit) vor einem Bundesrichter in Brooklyn, bevor sie auf Kaution freigelassen wurde, wie die Staatsanwaltschaft in New York mitteilte.

Der im achten Monat schwangeren Gonzalez drohen im Falle einer Verurteilung wegen sexuellen Missbrauchs bis zu 15 Jahre Gefängnis. Der in der Nachtschicht eingesetzten Gefängniswärterin wird vorgeworfen, in einer Haftanstalt in Brooklyn über Monate hinweg eine Affäre mit einem Häftling gehabt zu haben.

Die Liaison soll im August 2012 beendet worden sein. Der betroffene Häftling war 2006 wegen Mordes an zwei Polizisten zum Tode verurteilt worden. Die Todesstrafe wurde aufgehoben, der Mann wartet auf seinen neuen Urteilsspruch.

"Ich fühlte mich sehr verletzlich und wollte geliebt werden", sagte die Wärterin laut Gerichtsdokumenten in einem aufgezeichneten Telefongespräch. Zudem habe sie sich gesagt, dass die Vaterfreuden dem Häftling "ein bisschen Hoffnung" geben könnten.

Gonzalez wurde laut Gerichtsdokumenten von anderen Gefangenen angezeigt. Inzwischen soll sie eine Affäre mit einem zweiten Häftling gehabt haben, als sie bereits schwanger war.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten