US-Militärjet über Ärmelkanal verschwunden

Kein Kontakt mehr

US-Militärjet über Ärmelkanal verschwunden

Warum der in England stationierte Jet verschwand, ist völlig unklar.

Schrecksekunde für die amerikanische Air Force: Mittwoch früh um 0.05 startet ein Stratotanker vom Typ Boeing KC-135R von einer Basis in Nordfrankreich. Nur wenig später verschwindet Flug QID72 über dem Ärmelkanal für 15 Minuten spurlos. Der Kontakt brach plötzlich ab, berichtet die "Daily Mail". Nur eine Stunde später soll das Flugzeug sicher in East Anglia (Gegen im Osten Englands) gelandet sein.

Das Flugzeug soll kurz vor seinem Verschwinden einen Notruf abgesetzt haben, berichtet der "Daily Express". Die Air Force gab bisher keine Stellungnahme zum mysteriösen Verschwinden ab.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten