USA raten von Italien-Reisen ab

Coronavirus

USA raten von Italien-Reisen ab

Rund 650 Menschen in Italien mit Coronavirus infiziert.

Wegen des neuartigen Coronavirus raten die USA ihren Staatsbürgern von allen nicht dringend notwendigen Reisen nach Italien ab.

Eine entsprechende Empfehlung veröffentlichte am Freitag die US-Gesundheitsbehörde CDC. Sie begründete diesen Schritt damit, dass es in den vom Virus betroffenen Gebieten Italiens "nur eingeschränkten Zugang zu angemessener medizinischer Versorgung" gebe.

Italien ist das am stärksten von der Epidemie betroffene Land Europas. Bis Freitag wurden dort rund 650 Menschen positiv getestet, knapp über 300 sind auch erkrankt. 21 meist ältere Menschen oder Menschen mit Vorerkrankungen starben.

Europaweit ist das Virus schon in mehreren Staaten aufgetreten, darunter in Österreich. In den USA wurden bisher etwa 62 Coronavirus-Fälle gemeldet, zwei Erkrankte starben laut WHO.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten