Vatikan spendet keinen Cent für Notre Dame

"Frankreich finanziell selbstständig"

Vatikan spendet keinen Cent für Notre Dame

Der Vatikan ist bereit, einen "technischen Beitrag" für den Wiederbau der bei einem Brand zerstörten Kathedrale von Notre Dame zu leisten. Dabei sollen Experten der vatikanischen Museen zur Verfügung gestellt werden, sagte der vatikanische Kulturminister, Kardinal Gianfranco Ravasi, am Dienstag.

"Wir können einen Beitrag bei bestimmten Aspekten des Wiederaufbaus leisten. Wir verfügen über weltweit anerkannte Experten", meinte Ravasi. Einen finanziellen Beitrag schloss Ravasi aus, da Frankreich finanziell "selbstständig" sei.
 
Der Papst telefonierte mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Der Vatikan twitterte, Papst Franziskus bete "für Frankreichs Katholiken und für die Bevölkerung von Paris. Der Vatikan twitterte, Papst Franziskus bete "für Frankreichs Katholiken und für die Bevölkerung von Paris". 
 
Die Kathedrale, mit deren Bau im Jahr 1163 begonnen wurde, gilt nicht nur als "Gedächtnis von Paris", sondern auch als "Symbol der Christenheit in Frankreich und der Welt" (so der Vatikan) und als wertvolles Kulturgut der französischen Nation. Spenden will man allerdings keinen Cent. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten