Verzweifelter Trump-Berater wird zum Netz-Hit

Während UN-Rede:

Verzweifelter Trump-Berater wird zum Netz-Hit

Die Skandal-Rede von Trump war selbst seinem Stabschef offensichtlich unangenehm. 

Als Mitarbeiter im Team von US-Präsident Donald Trump hat man es nicht leicht. Die Unberechenbarkeit Trumps stellt den einen oder anderen immer vor neue Herausforderungen.

Erst am Dienstag sorgte Trump mit seiner mit Spannung erwartenden Rede vor der UN-Vollversammlung in New York wieder für internationale Schlagzeilen. Darin drohte er Nordkorea mit der „totalen Zerstörung“ und nannte den Machthaber Kim Jong-un „Rocket Man“. Den Iran nannte er einen Schurkenstaat.

Die Welt reagierte geschockt und nicht nur die. Wie Bilder von Trumps Stabschef John Kelly zeigen, dürfte auch dieser während der Rede seines Chefs alles andere als „happy“ gewesen sein.

Die Hände vor dem Gesicht zusammengefaltet oder eine klassische „Facepalm“. Die Körpersprache Kellys spricht für viele Bände. Vor allem auf Twitter und Co. lachen nun die User über die verräterischen Bilder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten