Wärmeflasche brachte Silikon-Busen zum Schmelzen

Autsch!

Wärmeflasche brachte Silikon-Busen zum Schmelzen

Die Britin Nadine Foster, ein Model aus Pulborough, wollte ihrem kranken Verlobten Kyle vor einigen Wochen eine Wärmeflasche bringen - doch dabei lief etwas komplett schief: Die 29-Jährige drückte die Wärmeflasche fest an ihr Dekolleté, als sich plötzlich der Verschluss öffnete und heißes Wasser über ihren Silikon-Busen lief.

Busen geschmolzen © Caters News

Sie habe daraufhin schnell ihre Kleidung ausgezogen und bemerkt, dass die Haut an der Brust zu schmelzen begann, erklärte sie im Interview mit der britischen Zeitung "The Sun". Die Implantate ihres 36-E-Busens begannen aufgrund der Hitze zu schmelzen.

"Es dauerte drei Wochen, bis ich mich erholen konnte", so die Britin über den Vorfall. Doch noch immer sei ihr Dekolleté vernarbt. "Ich habe das Gefühl, dass meine Brust für immer ruiniert ist." Sie könne noch immer nicht glauben, dass so ein simples Missgeschick ihr ganzes Leben beeinflussen könnte. "Ich wollte doch nur eine gute Verlobte sein."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten