Wildschwein-Attacke in Moschee

Tier erschossen

Wildschwein-Attacke in Moschee

In der Nähe von Kuala Lumpur in Malaysia kam es zu einem Vorfall, der einen Verletzten forderte.

Am Dienstag stürmte ein Wildschwein in eine Moschee, als sich noch einige Gläubige nach dem Abendgebet unterhielten. Der Keiler rannte durch das islamische Gotteshaus und attackierte einen Gläubigen. Der Mann wurde verletzt. Zudem beschädigte es auch noch zwei Motorräder, ehe das wildgewordene Tier erschossen wurde.

Die Moschee selbst wurde sofort gereinigt und auch der Teppichboden wurde ausgetauscht. Wie der Imam Hussin Rani gegenüber der „Malay Mail“ erzählt, hatte der Vorfall sogar etwas Gutes an sich.

Denn entgegen ersten Gerüchten, dass die Anzahl der Moscheebesucher  abgenommen habe, sei diese sogar gestiegen, meint Rani.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten