Wird Putin jetzt Papa?

Liebesgrüße aus Moskau

Wird Putin jetzt Papa?

Wilde Gerüchte um eine mögliche Vaterschaft des Kreml-Chefs.

Momentan vergeht kaum ein Tag an dem nicht ein neues Gerücht um Kreml-Chef Putin aufkommt. Ging es vergangene Tage noch um eine mögliche Krankheit des Präsidenten, sind die nun aufkommenden Gerüchte der nächste Hammer. Putin soll Vater werden. Das berichtet zumindest der Schweizer „Blick“.

Kreml-Nachwuchs
Das Schweizer Blatt meint zu wissen, dass sich Putins Freundin, die ehemalige Olympia Siegerin im Turnen Alina Kabajewa, in eine Schweizer Klinik bringen hat lassen, um dort das gemeinsame Kind auf die Welt zu bringen. Mittlerweile hat auch die „Neue Züricher Zeitung“ das Gerücht aufgenommen und berichtet über den möglichen Kreml-Nachwuchs.

Schuld am Outing soll eine Mitarbeiterin des Klinikums sein. Sie hätte geplaudert, heißt es. Bestätigt hat Putin die Beziehung zur Ex-Sportlerin jedoch nie. Für Insider soll es aber ein offenes Geheimnis gewesen sein, dass die beiden eine Beziehung führen.

Putin ist verliebt
Nahrung erhält das Gerücht, dass Putin selbst vor kurzem bestätigte, er sei verliebt. Alina Kabajewa ist mit ihren 32 Jahren dabei nur unwesentlich älter als Putins Töchter. Heute arbeitet die Ex-Sportlerin als Fotomodel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten