Video zum Thema Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Chaos vor Nordkorea-Entscheidung

Wütender Trump zog Reißleine

Die voreilige Zusage und dann plötzliche, überstürzte Absage des Gipfels mit Nordkorea-Führer Kim Jong-un wurde für US-Präsidenten Donald Trump zum größten außenpolitischen Debakel seiner Amtszeit.

Jetzt zitiert der TV-Sender NBC das totale Chaos in den dramatischen Stunden vor der Entscheidung des Weißen Hauses, den für den 12. Juni in Singapur geplanten Atom-Gipfel platzen zu lassen.

trump_brief.jpg

Insider beschreiben hektische Stunden am Donnerstagmorgen, frenetische Telefonate und einen wütenden Präsidenten, der den drei Paragrafen langen Brief mit der Absage an Kim persönlich diktiert hatte.

Trump war getrieben vor allem von der Angst, dass ihn Pjöngjang mit der Absage zuvorkommen und vollständig blamieren hätte können.

Unter den Beratern wurde vor allem der nationale Sicherheitsberater John Bolton zur treibenden Kraft, die Reißleine zu ziehen. Außenminister Mike Pompeo, der Diktator Kim zweimal zur Vorbereitung des Gipfels getroffen hatte, wollte das Meeting retten – doch wurde von Trumps White House im Regen stehen gelassen.

Die Entscheidung der Gipfelabsage kam so überstürzt, dass nicht einmal der Kongress informiert werden konnte.

Dazu halten sich mehrere US-Journalisten in Nordkorea auf, die der Zerstörung der Nuklearanlagen beiwohnten. Jetzt besteht das Risiko, dass sie festgehalten werden könnten, so Experten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten