Wurde MH370 zum

Neue Theorie

Wurde MH370 zum "Zombie-Flug"?

Noch immer ist das Schicksal des Malaysia Air Flugs MH370 nicht restlos geklärt. Nachdem im Sommer dieses Jahres erste Wrackteile bei La Reunion angespült wurden, ist ein Absturz der Boeing endgültig sicher, wie und wo sich dieser ereignete, ist jedoch nach wie vor unklar.

Suche vor Australien
Experten in Australien haben das Suchgebiet nun erneut unter die Lupe genommen. Sie markierten erstmals ein deutlich kleineres Gebiet innerhalb der bisherigen Suchzone, in der das Wrack nach ihrer Analyse mit höchster Wahrscheinlichkeit liegen müsste, wie die Behörde für Transportsicherheit am Donnerstag in Canberra berichtete.

MH370: Die wildesten Theorien

Neue These
Ein Vertreter des Australian Transport Bureau (ATB) lässt hingegen mit einer neuen Theorie zum Hergang des Absturzes aufhorchen. Demnach sollen die Piloten und die Passagiere schon während des Flugs ohnmächtig oder tot gewesen sein. Der Jet flog dann per Autopilot, solange bis der Treibstoff aus war. Wie es dazu kam, kann jedoch auch der neue Bericht nicht erklären. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten