Hustle, 12 Years top - Hanks, Redford brüskiert

Oscars 2014

Hustle, 12 Years top - Hanks, Redford brüskiert

Oscar-Nominierungen: Gewinner und Verlierer in Hollywood.

Hollywood kann wirklich brutal sein. Es waren die besten Rollen ihrer Karrieren, doch die fast 6000 Mitglieder der Academy ignorierten sie brutal: Es gab keine Oscar-Nominierungen für Tom Hanks als von Somali-Piraten gekaperter Captain Philipps, nix für den schiffbrüchigen Robert Redford (All ist Lost), nothing für das bewegende White-House-Drama The Butler mit Oprah Winfrey. Autsch!

Abräumer wurden andere: Der All-Thriller Gravity und die Gaunerkomödie American Hustle sind top mit je zehn Nominierungen, das Sklavendrama 12 Years a Slave gilt weiterhin als Favorit für den besten Film. Bei Hustle war wie beim Hitfilm des Vorjahres Silver Linings Playbook wieder Hit-Regissuer David O. Russell mit dem Dream-Duo Jennifer Lawrence und Bradley Cooper am Werk. Wie Silver Linings 2013 erhielt Hustle heuer Nominierungen in allen vier Schauspielerkategorien: Lawrence und Cooper treten an als bester Nebendarsteller, Amy Adams und Christian Bale kämpfen als beste Schauspieler um Oscars.

Cooper und Lawrence gelten für viele als Favoriten. Und Amy Adams kassierte am Sonntag geraden einen Golden Globe. Doch bei den Academy Awards am 2. März steht derzeit Sandra Bullock als durchs All wirbelnde Astronautin hoch im Kurs. Die Damen-Kategorie ist überhaupt wie eine Hollywood-Edition von Survivor: Neben Adams und Bullock stehen Cate Blanchett (kassierte ebenfalls gerade einen Globe), die große Meryl Streep (August: Osage County) sowie Judi Dench (Philomena) zur Wahl.

Auf einen großen Abend hofft auch Leonardo DiCaprio, der als Sex-Bankster in Wolf of Wall Street zu den Favoriten zählt - vor allem nach seinem Globe-Sieg. Gegen den dekadenten Scorsese-Epos läuft jedoch eine der übelsten Rufmordkampagnen seit langem - und die Konkurrenz ist auch bei den Männern so brutal wie kaum zuvor: Nominiert wurden Christian Bale, Bruce Dern (Nebraska), der britische Sklavendarsteller Chiwetel Ejiofor und Globes-Gewinner Matthew McConaughey (Dallas Buyers Club).

Für einen spannenden Countdown zu den 86. Academy Awards ist gesorgt.

Mehr von unserem US-Korrespondenten Herbert Bauernebel finden Sie hier auf AmerikaReport.com

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten