Biden trifft Floyd-Familie: Bisher keine Polizeireform

Welt

Biden trifft Floyd-Familie: Bisher keine Polizeireform

Artikel teilen

Am Jahrestag des Todes von George Floyd traf Biden Angehörige im White House. 

Washington. Vor einem Jahr schockten Videos die Welt: Der Polizist Derek Chauvin kniete in Minneapolis neun Minuten am Nacken des Schwarzen George Floyd, der unter „Ich kann nicht atmen“- und „Mama“-Hilferufen qualvoll starb. Unruhen erschütterten Amerika.

Trost. US-Präsident Joe Biden empfing am Jahrestag des Mordes, für den Chauvin schuldig gesprochen wurde, die Floyd-Familie im Weißen Haus. Es gab aber eher nur Trost: Denn eine Polizeireform, die Biden noch vor dem Jahrestag unterzeichnen hatte wollen, steckt im Kongress fest. Das Gesetz soll besonders harte Polizeitaktiken verbieten. (bah) 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo