US-Senatoren sehen Bin-Laden-Fotos

"Grausige" Aufnahmen

US-Senatoren sehen Bin-Laden-Fotos

Die Senatoren müssen dafür ins CIA-Hauptquartier in Langley.

Nach dem grundsätzlichen Nein des Weißen Hauses zur Veröffentlichung von Fotos des toten Terroristen Osama bin Laden dürfen jetzt ausgewählte Mitglieder des US-Senats die Bilder ansehen. Das berichtete der US-Sender Fox News am Dienstag (Ortszeit). Allerdings müssten sich die Senatoren in das Hauptquartier des Geheimdienstes CIA in Langley begeben, um die als "grausig" geltenden Fotos zu betrachten.

Der Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida war Anfang vergangener Woche von einem US-Sonderkommando bei bei einem Blitzeinsatz in Pakistan erschossen worden. US-Präsident Barack Obama hatte danach beschlossen, die Fotos nicht zur Veröffentlichung freizugeben. Damit sollten weitere Gewaltakte verhindert werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten