USA planten Verhaftung Bin Ladens

Zeitungsbericht

USA planten Verhaftung Bin Ladens

Auf einem Flugzeugträger standen Verhörspezialisten und Übersetzer bereit.

Die USA hatten nach einem Zeitungsbericht bei der Erstürmung des Anwesens von Osama bin Laden in Pakistan auch die Festnahme des Topterroristen einkalkuliert. Für diesen Fall sei ein Team aus Verhörspezialisten, Übersetzern und Anwälten bereitgestanden. Das berichtete die Zeitung New York Times in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf Quellen in der US-Regierung. Die Experten hätten auf einem Schiff der Marine gewartet, vermutlich dem Flugzeugträger Carl Vinson im nördlichen Arabischen Meer vor der Küste von Pakistan.

Der Al-Kaida-Chef bin Laden war am vergangenen Sonntag von einem US-Sonderkommando in Abbottabat bei Islamabad in einer Villa aufgespürt und erschossen worden. Über die Details des Einsatzes hatte die US-Führung zunächst widersprüchliche Angaben gemacht. So musste Washington einräumen, dass bin Laden unbewaffnet war, als ihn das Sonderkommando erschoss.

Lesen Sie auch



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten