ELon Musk

Welt

Elon Musk zur Corona-Krise: "Schweden lag richtig"

Artikel teilen

Als einziges Land in Europa verzichtete Schweden auf Ausgangsbeschränkungen.

Schwedens Sonderweg während der Corona-Pandemie wurde stark kritisiert. Als einziges Land in Europa verzichtete es auf Ausgangsbeschränkungen und ließ für Kinder bis 15 Jahren sogar die Schulen offen. Die Skandinavier setzten dagegen auf Freiwilligkeit – statt gesetzlichen Anordnungen, empfahlen sie ihren Bürgern Hygiene-Maßnahmen. Bis heute gibt es dafür Kritik aus den Lockdown-Ländern wie Österreich, Deutschland und Frankreich.

Nun meldete sich Elon Musk dazu. Der Erfinder und Gründer des Tesla-Konzerns twitterte: "Schweden lag richtig" ("Sweden was right"). Über die bislang höheren Todeszahlen in Schweden schrieb Musk: "Ja, es war ein Fehler, Pflegeheime nicht genug zu schützen (passiert in vielen Ländern). Dennoch war es meiner Meinung nach richtig: Herdenimmunität für große Teile der Bevölkerung und Gefährdete schützen."

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo