ER sperrte Trump bei Twitter

Er ist Deutscher

ER sperrte Trump bei Twitter

Ein gebürtiger Deutscher sperrte den US-Präsidenten bei Twitter.

Diese Meldung sorgte Anfang November weltweit für Schlagzeilen: Ein Twitter-Mitarbeiter hat sich an seinem letzten Arbeitstag einen Spaß erlaubt und den privaten Account von US-Präsident Donald Trump vorübergehend abgeschaltet. Das Konto @realDonaldTrump bei dem Kurzbotschaftendienst war elf Minuten lang deaktiviert.



 

Nun hat sich der Twitter-Mitarbeiter geoutet. Dabei soll es sich um türkischstämmigen Bahtiyar Duysak handeln. Der Deutsche räumt in einem Interview mit dem Portal „TechCrunch“ ein, dass es ein Fehler war. „Es war definitiv ein Fehler. Es tut mir leid, wenn ich jemanden damit verletzt habe. Ich habe nichts mit Absicht getan.“

Duysak hatte damals nicht erwartet, dass es wirklich zur Deaktivierung kommt. „Es gibt Millionen Menschen, die Maßnahmen gegen Trump ergreifen würden. In meinem Fall war es nur zufällig“, so der Deutsche.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten