nonne_ap

In Kolumbien

Falsche Nonnen schmuggelten Kokain

Die Frauen versteckten die Drogen unter ihren Ordenskostümen.

Drei falsche Nonnen sind in Kolumbien beim Drogenschmuggel geschnappt worden. Nach Polizeiangaben vom Dienstag wurden die Frauen nach der Landung auf der kolumbianischen Karibikinsel San Andres gefasst. Alle drei waren als Nonnen verkleidet, weil sie offenbar hofften, so würden sie nicht durchsucht.



Durch die schlechte Qualität ihrer Gewänder und eine offensichtliche Nervosität weckten sie jedoch den Argwohn der Behörden, wie ein Polizeisprecher berichtete. Jede der Frauen trug zwei Kilogramm Kokain am Körper.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten