Aufregung im Vatikan

Fingerklopfer: Die große Entschuldigung des Papstes

Der Papst entschuldigt sich für seinen Ausraster im Vatikan. 

Papst Franziskus hat sich beim Angelus-Gebet zu Neujahr dafür entschuldigt, dass er mit einer Gläubigen die Geduld verloren habe. "Oft verlieren wir die Geduld. Ich entschuldige mich wegen des schlechten Beispiels von gestern", sagte der Heilige Vater.
 
© AFP
Fingerklopfer: Die große Entschuldigung des Papstes
 
Franziskus bezog sich auf seine Reaktion auf eine asiatische Gläubige, die am Samstagnachmittag auf dem Petersplatz seine Hand genommen und versucht hatte, den Papst in ihre Richtung zu zerren. Um sich aus dem Griff zu befreien, klopfte der Papst entschlossen auf die Hand der Frau.
 
© Screenshot
Fingerklopfer: Die große Entschuldigung des Papstes
× Fingerklopfer: Die große Entschuldigung des Papstes
 

Aufregung im Netz

Das Video mit dem Vorfall im Internet löste unterschiedliche Reaktionen aus. Viele User empörten sich über die Reaktionen des Papstes. Der Vorfall ereignete sich nach der traditionellen Vesper zum Jahresabschluss am Dienstag im Petersdom, als der Papst die Krippe auf dem Petersplatz besichtigte.
 
© Screenshot
Fingerklopfer: Die große Entschuldigung des Papstes
× Fingerklopfer: Die große Entschuldigung des Papstes
 
Beim Angelus-Gebet rief Franziskus die Gläubigen auf, nicht der Versuchung des Stolzes nachzugeben. Es sei wichtig, stets den Dialog mit den Mitmenschen offen zu halten.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten