Macron

Macron und Conte enigen sich:

Freiwillige Flüchtlingszentren in der EU

Zu der Übereinkunft kam es am Rande des EU-Gipfels in Brüssel: Macron und Conti fanden Kompromiss. 

Frankreich und Italien sind sich beim EU-Gipfel in Brüssel darin einig geworden, dass Flüchtlingszentren auch in der EU liegen können, allerdings auf freiwilliger Basis.

Eine entsprechende Übereinkunft erzielten nach Angaben von europäischen Diplomaten der französische Präsident Emmanuel Macron und der italienische Regierungschef Giuseppe Conte am Rande des Gipfels in Brüssel.

Der EU-Gipfelentwurf sieht dagegen die Schaffung sogenannter "Anlandeplattformen" für im Mittelmeer gerettete Flüchtlinge außerhalb der EU vor.

Italien blockierte am Donnerstag den ersten Teil der Gipfelerklärung des Europäischen Rats der 28 Staats- und Regierungschefs zu Sicherheit und Verteidigung, Innovation, Erweiterung und EU-Budget. Italien fordert vehement eine Änderung der Dublin-Regeln, wonach das Land der Erstaufnahme in der EU für Asylverfahren zuständig ist.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten