al-Baghdadi ISIS-Chef

Bei Luftschlag

Medien: ISIS-Chef Bakr al-Baghdadi tot

Bedeutet der Tod des Islamistenführers nun das Ende von ISIS?

Wie britische Medien berichten soll der Anführer des "IS" Bakr al-Baghdadi nun bei einem Luftschlag in Syrien getötet worden sein. Der Mirror beruft sich dabei auf IS-Nachrichtenagenturen. Der Terror-Boss soll demnach in Rakka (Syrien) ums Leben gekommen sein. Andere Medien behaupten, Baghdadi wäre in Mossul umgekommen.

Die Todesmeldung würde eine deutliche Schwächung des IS bedueten. Die Terroristen würden von einem auf dem anderen Tag ohne Führung dastehen. Eine Bestätigung von offizieller Seite steht bis dato noch aus.

Außerdem wurde der Terror-Pate immer wieder einmal fälschlicherweise todgesagt.

Mehr Infos in Kürze…



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten